SEO Beratung – Ein paar Infos

By | 7. August 2013

SEO Beratung ist die Unterstützung einer Firma bei der Optimierung ihre Webseite in Bezug auf Positionierung bei Suchmaschinen. Im deutschsprachigen Raum bedeutet das genauer, die Positionierung bei Google, weil der Marktanteil dieser Suchmaschine über 90% beträgt.

SEO Beratung & SEO

Bei der Beratung wird nicht unmittelbar in die Struktur oder den Inhalt einer Webseite eingegriffen. Im Gegensatz zum klassischen SEO, der eigentlichen Optimierung, soll die gute SEO Beratung den Betreiber der Webseite in die Lage versetzen, die Suchmaschinenoptimierung selbst vorzunehmen.

Der Grund dafür hier Beratung anzubieten liegt darin, dass SEO ein fortschreitender Prozess ist, der mit der Betreuung der Seite einher geht. Wenn Artikel geschrieben werden, sprich die Seite um Content ergänzt wird, ist es anzuraten dies auch so zu tun, dass die Suchmaschinen den neuen Inhalt korrekt indexieren können.

Optimal wäre es, zunächst eine Grundoptimierung vornehmen zu lassen und sich dann selbst mit der Thematik ein wenig auseinanderzusetzen. Eine Schulung des zuständigen Personals, begleitende Beratung und ein offenes Ohr für Fragen hilft Ihnen in Hinkunft Ihre Such-Position im Griff zu haben.

Inhalt einer SEO Beratung

  • – welche Keywords sollte man auswählen
  • – wie diese verwenden
  • – welche Bedeutung haben URL, Überschriften und Bilder
  • – Links – wohin und wie
  • – wie müssen Texte aussehen um von Suchmaschinen als relevant erkannt zu werden
  • – Sitemaps, Robots und Breadcrumbs und wie man sie einsetzt
  • – Google Webmaster-Tools richtig einsetzen
  • – SEO Backlink Aufbau

 

Dinge, die Sie beim SEO nicht machen sollten

Kaufen Sie sich keine Massenware. Damit ist gemeint, dass Sie nicht hunderte Backlinks kaufen sollen, sich nicht automatisch in hunderte Kataloge eintragen lassen sollten und schon gar nicht Facebook-Fans erwerben sollten.

Google bestraft gewisse Dinge mit einer schlechteren Platzierung und dazu gehören Kataloge die keinen Wert mehr für den Besucher haben und Links von Seiten die nahezu nur aus Links bestehen.

Nehmen Sie den Google Pagerank nicht zu wichtig – er ist nur einer von vielen Indikatoren. Eine Domain, die einen hohen Pagerank hat zu kaufen, ohne thematisch ein Fachgebiet abzudecken in dem die Domain vorher war, ist ebenfalls nicht sinnvoll.

SEO ist eine langfristige Aufgabe mit dem Ziel beständig eine gute Position im Suchmaschinen Ranking einzunehmen. Kurzfristige Top-Positionierungen können Sie mit Werbung, beispielsweise Adwords besser erreichen. Vorsicht, heiß umkämpfte Suchwörter können im Monat durchaus einen 4stelligen Betrag kosten, wenn Sie ganz oben sein möchten.

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.