RSS Feeds – Ihr persönliches Nachrichtenportal auf PC, Smartphone & Tablet

By | 26. Juni 2014

Manche haben  RSS Feeds schon totgeglaubt und beerdigt, Google hat den eigenen Google Reader außer dienst gestellt. Manche wissen nicht einmal, dass es sowas wie RSS Feeds überhaupt gibt und klicken sich täglich durch etliche Nachrichtenportale um das für sie interessante herauszulesen. Und wieder andere haben ja Twitter und Facebook und hoffen so, nichts von den Themen die sie bewegen zu verpassen. Aber RSS Feeds sind vorhanden und wertvoller denn je – der mündige RSS User lässt sich seine News automatisch zusammenstellen. Aber beginnen wir am Anfang…

Was ist ein RSS Feed?

RSS Feeds sind Inhalte von Webseiten, die in einem bestimmten Format aufbereitet werden. Dies sind zum Beispiel Schlagzeilen, kurze Einleitungen oder auch ganze Artikel. Möchte man so einen Feed lesen, muss man ihn zunächst in einen RSS-Reader importieren. Dies geschieht, indem man die Adresse des Feeds im Reader abspeichert und den Feed damit abonniert. Wenn es dann Neues gibt, werden die neuen Inhalte – zum Beispiel dieser Artikel – vom RSS Reader auf das Gerät geladen mit dem man die Feeds ansehen möchte.

Dieser Blog ist zum Beispiel via

http://blog.gute-webseite.at/feed

zu abonnieren. Fast jeder Blog bietet übrigens einen Feed an – immer dort wor Sie dieses oder ein ähnliches Symbol sehen, verbirgt sich dahinter ein Feed. Damit ist es für Sie möglich wirklich die Neuigkeiten zu abonnieren, die für Sie relevant sind. Sie müssen also nicht mehr warten, bis ein Newsportal all das zusammenträgt, was Sie interessiert, sie können das selbst erlegiden lassen in dem Sie Feeds abonnieren.

Damit Sie diese abonnieren können brauchen Sie einen RSS Reader. Hier zwei Links RSS Readern:

RSS Feeds abonniert und was jetzt?

Wenn Sie Feeds abonniert haben, lassen Sie den Reader einfach im Hintergrund laufen – sobald es von einer Ihrer Feed-Quellen Neuigkeiten gibt, teilt Ihnen Ihr Reader das auf Ihrem Desktop mit und Sie können sehen was sich tut. Wenn Sie einen gesamten Artikel lesen möchten, müssen Sie dies tun indem Sie die Webseite via Link aufrufen. Im oben angeführten Feedreader wird das in der Software selbst gelöst. Wenn Sie eine Schlagzeile interessant finden, drücken Sie „Enter“ und in der Artikelansicht wird die Webseite mit dem zugehörigen Artikel geladen.

Für wen sind RSS Feeds interessant?

Liste von Feeds auf dem Smartphone

Es gibt Menschen, die hunderte Feeds aus ebensovielen Quellen abonniert haben. Sportfeeds sind besonders beliebt, da Ergebnisse, Zwischenstände usw. via Feed quasi in Echtzeit abgerufen werden können. Interessant sind diese Feeds eigentlich für alle, die sich regelmäßig zu bestimmten Themen informieren möchten. Dabei kann die Auswahl der Quellen durchaus skurril anmuten. Ein Bekannter von mir hat etwa 300 Blogs über Aliens & Ufos abonniert, damit er ja nicht verpasst, falls irgendwo eine Sichtung stattfindet.

Am beliebtesten sind natürlich die Feeds der großen Nachrichtenportale, Zeitungen und Fernsehsender. Ganz unten finden Sie eine Auswahl von Feeds für Österreich und Deutschland. Um mit den abonnierten Feeds leichter umgehen zu können, kann man die aus dem Reader auch exportieren, und auf einem anderen Gerät ebenfalls verwenden. Onlinedienste bieten beispielsweise an, die Feeds dort zu abonnieren und mittels Client auf jedem Gerät automatisch alles zu bekommen, was man möchte.

Hier ein solcher Dienst, der auch ohne Login mit Facebook oder anderen sozialen Netzen auskommt und eine Registrierung direkt ermöglicht:

Der Dienst ist für bis zu 100 Feeds kostenlos. Apropos – so richtig Spaß macht das Lesen ja erst auf dem Tablet, oder?

Feed Reader für Tablet und Smartphone

Die folgenden Apps bieten die Möglichkeit Feeds zu lesen, teilweise lassen sie sich auch mit dem Old Reader zu synchronisieren (Feeddler RSS) – somit sind die Feeds, die dort abonniert wurden, dann auch gleich auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Im folgenden noch einige populäre RSS Feeds:

Die Liste ließe sich sehr lange fortsetzen – wenn Sie Ihre Zeitung oder Ihr Newsportal hier nicht finden, bitte einfach in einen Kommentar anfügen. Für diese Liste werden „große“ Newsportale, Zeitungen, Rundfunkstationen und größere Blogs akzeptiert.

One thought on “RSS Feeds – Ihr persönliches Nachrichtenportal auf PC, Smartphone & Tablet

  1. Pingback: Kompetenz im Web aufbauen – Bloggende Experten vs. Blogger mit Expertise | Der Blog der Guten Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.