Die Krux mit dem Preisvergleich

By | 18. Juni 2013

Preisvergleich ist eine der beliebtesten Tätigkeiten der Schnäppchenjäger im Internet. Der stationäre Handel und der Internethandel mögen sich deshalb nicht immer. Der häufigste Vorwurf den man hört ist, dass die Leute sich im Fachhandel beraten lassen und die Produkte dann via E-Commerce Business bestellen, weil sie dort vermeintlich günstiger sind. Stimmt das? Ein klares Jein ist die Antwort. Tatsache ist, dass das Internet zur Informationsbeschaffung genutzt wird – nicht immer ist der Preis im Fokus.

Preisvergleich – Geizhals und Co.

Einer der häufigsten Gründe für Firmen im Internet nicht zu viel zu verraten ist tatsächlich der Preisvergleich. Die Geiz-ist-Geil-Mentalität hat sich auch in unseren Breiten ein wenig in die Köpfe der Menschen eingenistet – alles muss billiger werden –  aber aktuell sieht es so aus, dass hier eine Trendwende stattfindet, hin zu mehr Qualität, und die kommt häufig vom lokalen Anbieter.

Preisvergleich ja – aber es geht auch andersrum

Der Preisvergleich findet statt und es gibt Leute, die sich im Fachgeschäft beraten lassen um die Produkte dann im Internet zu bestellen. Es gibt aber auch genauso die andere Richtung, bei der elektronischer Handel für möglichst viel Vorinformation sorgt um dann im Fachmarkt als kompetenter Kunde das richtige Produkt zu erstehen.

Freier Markt bedeutet Wettkampf – der ist nicht immer leicht. Gerade deshalb sollten auch stationäre Händler das Internet nutzen, um Ihre Kunden anzusprechen – nicht unbedingt um Internethandel zu betreiben. Die großen Ketten tun es ohnehin, einzelne Geschäfte noch nicht wirklich. Gerade eine überschaubare Zielgruppe ließe sich in Zeiten von Facebook & Co sehr gut ansprechen. Dort wo früher ein mit Kosten verbundener Postwurf nötig war, kann heute der richtige Post an seine Fans im sozialen Netzwerk, den selben, wenn nicht sogar einen besseren Effekt haben.

Wie bekomme ich die Leute zu mir?

Man muss seine Kunden nicht ins Internet schaffen – die sind schon dort, Sie müssen ihnen lediglich zeigen, dass Sie auch da sind und nicht mit leeren Händen kommen. Ein Gutschein für die Fans, eine Sonderaktion zu einem Jubiläum, ein neues Produkt – über all das kann man rasch informieren und auch gleich das Feedback einheimsen. Das Internet bietet viele Möglichkeiten Besucher zur Wiederkehr zu bewegen, auch ein Blog auf Ihren Seiten kann dazu beitragen.

 

Links zu Preisvergleich Portalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.